Donnerstag, 17. April 2014

Schoko-Himbeer-Törtchen





Zutaten für den Schokobiskuitboden:  2 Eier
                                                                 60 g Zucker
                                                                 Prise Salz
                                                                 Prise abgerieb. Schale einer Biozitrone
                                                                 34 g Mehl
                                                                 20 g Speisestärke
                                                                 6 g Kakaopulver
                                                                

Zubereitung: Eier mit Zucker über dem heißen Wasserbad erwärmen (ca. 45°Grad), bis
                        die Masse dick wird. Mit dem Handrührer schaumig schlagen.
                        Dann erst das Salz dazu geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

                        Mehl, Speisestärke und Kakao vermischen und über die Zucker-Eier
                        Mischung sieben und gut unter die Masse mischen.

                        Den Teig auf das Backblech streichen und im Ofen 6-8 Minuten backen.

                        Den Boden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
                        Mit einem runden Ausstecher ca. 12 Biskuitböden ausstechen.


Zutaten Himbeermousse: 2 Blatt Gelatine
                                            60g Himbeeren
                                            35 g Zucker
                                            Prise abgerieb. Schale einer Biozitrone
                                            1 Teel. Zitronensaft
                                            150 g Sahne
                                            40 g Joghurt

Zubereitung: Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
                        Himbeeren verlesen und mit dem Zucker in einem kleinen Topf verrühren, wer
                        will passiert die Himbeeren noch durch ein Sieb. Püree erwärmen, Gelatine aus-
                        drücken und zu den Himbeeren geben. Rühren bis die Gelatine aufgelöst ist.
                        Danach Zitronenschale und Saft dazu geben. Etwas abkühlen lassen.

                        Die Sahne steif schlagen. Den Joghurt unter die Himbeermasse rühren. Zuerst
                        ein Drittel Sahne unter die Himbeermasse rühren. Dann den Rest vorsichtig
                        mit einem Schneebesen unterheben.

                       Dessertring um die Böden legen, Himbeermousse zur Hälfte einfüllen, kalt
                       stellen.

Zutaten Schokomousse: 1,5 Blatt Gelatine
                                          45 g Zartbitterkuvertüre
                                          25 ml Himbeergeist oder Milch
                                          20 gr Zucker
                                         

Zubereitung: Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
                       Kuvertüre klein hacken.
                       Gelatine ausdrücken, mit Himbeergeist und Zucker in einer Schüssel über dem
                       heißen Wasserbad erwärmen, bis die Gelatine gelöst ist, vom Herd ziehen und
                       die Kuvertüre unterrühren.

                       Sahne steif schlagen und ca. ein Drittel unter die Kuvertüremasse rühren. Den
                       Rest der Sahne vorsichtig unterheben.

                       Törtchen aus dem Kühlschrank nehmen und Schokomousse darauf verteilen,
                       noch einmal kalt stellen.


           
                        Mit weißen Schokoraspel und dunklem Schokogitter verzieren!

                        Und speziell für meinen Sohn, Schokomousse-Törtchen pur.



Fazit: lockere, luftige, nicht zu süße Törtchen. Auf alle Fälle wieder.


Quelle: Mini-Törtchen von Martin Schönleben